Bei Substrat (seit 2011) handelt sich um eine in die Mauer eingelassene Vitrine, in der regelmässig Projekte ausgestellt werden.

Substrat ermöglicht es Kunstschaffenden ihre Arbeit einem breiten Publikum zugänglich zu machen.  Die Künstler erarbeiten gezielt ein Projekt, welches sie auch über einen längeren Zeitraum verändern können. Substrat darf auch als Raum für Experimente genutzt werden.

Zu Beginn der Ausstellung findet eine Veranstaltung statt, welche ein vielfältiges Spektrum an Darbietungen zeigt. Sei es Performance, Konzert oder Lesung, sie sollen kurz und belebend sein.
Substrat wurde im Sommer 2011 ins Leben gerufen.

www.substrat-raum.ch
Kontakt: info[at]substrat-raum.ch

 

Fabian Matz
Meine Augen sehen meine Haare während sie sich an meiner Kopfhaut festhalten, Dezember 2016
www.fabianmatz.com

Lorenz Bachofner
:mag:.mov, Februar 2016
www.lorenzboskovic.com

Arcadia (eine Annäherung) (2013) vom Künstlerduo Kreuzer & Rauber ist  für den Projektraum Substrat entstanden.
Der griechische Begriff “Arkadia” bezeichnet ein goldenes Zeitalter, in dem die Menschen als glückliche Hirten im Einklang mit der Natur lebten. Arcadia (eine Annäherung) thematisiert die Konstruktion eines solchen “idyllischen Ortes” durch die Kombination von Materialien, die gemeinhin für die Verschönerung von Wohnräumen verwendet werden.
Auf einem in der Marmorfläche versenkten LCD-Fotorahmen läuft eine Slideshow mit fast identisch wirkenden Found-Footage-Bildern, die Ausschnitte aus einer scheinbar perfekten Landschaft zeigen.

Materialien: Holz, LCD-Fotorahmen, Kunstrasen, Marmor-Folie, Geranium, Blumenkiste

Musikalische Lesung von Nadja Geisser und Lea Gasser, Oktober 2016

Performance von Olivia Brantschen, Januar 2014

Performance von Valentin X, Juni 2012

Performance von Lea Rüegg, Januar 2012